Gegenwärtiges:
15.10.00
14.10.00
Teilnehmer
Richter
 
Bizepsomanie:
SMS Service
Bildergalerie
 
Wegweiser:
Etwas Geschichte
Meisterschaftsplan
Veranstaltungsprogramm
Tagesprogramm
Wettkämpfer
Artikel, Feuilletons
Wettkämpferliste
 
Offizielle Ergebnisse:
Bodybuilding der Frauen
Mischpaare
Fitneß
 www.fitness2000live.com
Letzteres...
Wenn du ein Foto vergrößert sehen möchtest, halte die Maus eine Weile darüber.

     Nach dem Auftritt von "Fitnessinen" ist die Atmosphäre kühler geworden. Die Bühne haben Mischpaare betreten. 11 Teams aus aus 9 Ländern, darin 2 Paare aus Polen. Ewa Krynska mit Pawel Brzozka (nr.3) Daria Piznal mit Radoslaw Slodkiewicz (nr.9) und Halina Kunicka mit Piotr Gluchowski (nr.11) haben sich sehr attraktiv dargestellt und scheinen Favoriten zu sein. Die Konkurrenz sieht fast gleich aus (Bizepse vorwärts, Brustkasten seitlich, Bizepse rückwärts, Bauch- und Oberschenkelmuskeln). Der einzige Unterschied ist es, dass in die Finale die 10 besten übergehen. Im heutigen Programm haben sich die Paare nur vorgestellt. Der richtige Kampf findet morgen in der Finale statt.

Wir laden sie auf unsere Seite um 11.00 ein, wir werden dort den Wettkampf live übertragen


     Nachricht 15:30 Die meist interessante Kategorie sind die Küren der Fitnessinen in der Klasse über 160 cm. 15 Frauen in originellen Kostümen stellen ihre Küren dar. Den besten Eindruck haben folgende Wettkämpferinnen gemacht: Gabriela Misnowa aus der Slowakei, Kary Odiatu aus Kanada, Iva Statsenko aus Russland. Gleich nach ihnen hat die Bühne unsere Favoritin Kamila Porczyk betreten. Siê hatte jedoch Pech, siê musste ihren Auftritt unterbrechen, weil ihr Träger gebrochen worden ist. Kamila hatte deshalb noch mal einen Autritt nach allen anderen Wettkämpferinnen gehabt. Siê hat ihr Programm ausgezeichnet, dynamisch und energisch ausgeübt, besonders den Standard "Kinder von Sanchez". Nach Kamila hat ihren Show die schone Linda präsentiert. Am Ende hat Angela Friend aus den USA zur Musik von "Metallica" getanzt.

     15.00 Die Bühne betreten die Bodybuildnerinnen, die den Kampf in der schwersten Gewichtsklasse anfangen: über 57 kg. Da es sich nur 17 Wettkämpferinnen angemeldet haben, gibt es kein Ausscheidungsspiel, die Konkurrenz beginnt gleicht ab der Halbfinale. Nach einer kurzen Vorstellung machen die Wettkämpferinnen 4 Pflichtsposen, danach werden sie von den Richtern in 5 Gruppen benotet. In der Halbfinale starten zwei Polinnen: Ewa Krynska und Halina Kunicka. In die Halbfinale übergehen die sechs besten.

     15:00 Die Bühne betreten 33 Wettkämpferinnen in der Kategorie Fitness, uber 160 cm. In dieser am stärksten besetzten Kategorie befinden sich zwei Polinnen. Im Ausscheidungsspiel machen die Teilnehmerinnen die sogenannte allgemeine Vorstellung und vier Pflichtposen. In die Halbfinale übergehen die 15 am meisten sportlichen Frauen. Unter ihnen befinden sich beide unseren Wettkämpferinnen. Ausgezeichnet stellt sich Kamila Porczyk vor (nr. 25). Ihre gefährlichste Rivalin scheint Schwedin, Linda Ekvall (nr.26) zu sein. im sogenannten "Bikini Round" posieren alle 15 vor den Richtern. In einer Stunde werden siê die Küren vorstellen.

     14:30. In einer am schlechtesten besetzten Kategorie - im Bodybuilding der Frauen bis 57 kg findet die Halbfinale statt. Die Wettkämpferinnen zeigen sich in vier Pflichtposen vor: (Bizepse vorwärts, Brustkasten seitlich, Bizepse rückwärts, die Bauch- und Oberschenkelmuskeln). Das Niveau ist sehr ausgeglichen. Unter den 16 startenden befindet sich die polnische Wettkämpferin Daria Piznal. Ihr Auftritt ist sehr gelungen.

     16 Bodybuildnerinnen in Kat. bis 52 kg stellen die Pflichtposen dar. Die sechs besten treten morgen in der Finale auf.
Nach einem interessanten, aber ein wenig statischen Auftritt der Bodybuildenrinnen wurden die Zuschauer von von Auftritten der "Fitnessinen" in Kat. bis 160 cm in der Halbfinale aufgewärmt. Sehr dynamische Küre haben Ivena Chrtanova aus der Slowakei und Sabina Herrera aus Spanien dargestellt. Den Zuschauern hat ein futuristischer Auftritt von Laurence Sarrazin besonders gut gefallen.
Alle polnischen Wettkämpferinnen: Anna Scholz, Diana Konopka und Aleksandra Kobielak haben sehr gut ihre schwierigen koreographischen Küre dargestellt.

     Nach der Eröffnung des Wettbewerbs betreten die ersten Wettkämpferinnen die Bühne. Es beginnen Ausscheidungsspiele der "Fitnessinen" in Kat. bis 160 cm. 27 Frauen zeigen ihre sportlichen Figuren in Posen (Kehre vorwärts, linkswärts, rückwärts und rechtswärts) vor. Die Richter werden Probleme haben mit der Auswahl der 15 Halbfinalistinnen.
Unsere beste Wettkämpferinn Aleksandra Kobielak scheint in einer sehr guten Form zu sein.

     10.30, erste Zuschauer kommen zur Towar Sporthalle. In den Garderoben beenden die Wettkämpferinnen ihre Vorbereitungen auf die Auftritte. Die Plätze fur die Presse werden langsam voll. Alle warten auf die Eröffnung der Meisterschaft.

 
14-15.10.2000
Warschau - Torwar
Lazienkowska Strasse 6a
map (43kB)
Anschrift
   World Sport Sp. z o.o.
   Mokotow Business Park "ORION"
   Domaniewska Strasse 41
   02-672 Warschau
   tel. +48 22 / 874 55 25
   fax +48 22 / 874 55 26
Teleinformation service: Net-Serwis Sp. z o.o., ul. Pilicka 29a, tel.: (0-22) 844-89-70, www.net-serwis.pl, e-mail: biuro@net-serwis.pl